- Ortsvereinigung der Internationalen Goethe-Gesellschaft in Weimar -

 

Die Goethe-Gesellschaft Heidelberg hat sich die Aufgabe gesetzt, in Heidelberg und seiner Umgebung die Ziele der Goethe-Gesellschaft in Weimar zu fördern und Kunst und Wissenschaft, soweit sie im Geiste Goethes fortwirken, ihren Mitgliedern und Freunden zu vermitteln.

Dem universal orientierten Geist Goethes und seiner Modernität verpflichtet, versucht die Heidelberger Goethe-Gesellschaft nicht nur mit einzelnen Vorträgen, sondern auch mit Tagungen und Veröffentlichungen zu einer engeren Verbindung von Natur- und Geisteswissenschaften bis in die heutige Zeit beizutragen.

 

Programm Mai - Juni 2022

 

Sonntag, 15. Mai, 16 Uhr. Treffpunkt: Schlossgarten bei der Goethe-Bank

„Schöpft des Dichters reine Hand, Wasser wird sich ballen“

Aus den lebensvollen Dichtungen Goethes

Lesung mit Ulrike Wälde

Eintritt frei. In Kooperation mit der Schlossverwaltung der Staatlicher Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

 

Freitag, 10 Juni, 18:30 Uhr. Musik- und- Singschule Heidelberg, Kammermusiksaal

Kirchstr. 2, 69115 Heidelberg,

„Komm und wecke mir all die geflügelten Geister“ - Goethe und die Musik

Sarah- Marie Knipping (Flöte) - Anouk Lammer (Klavier) - Lysann Runde (Harfe)

Es liest: Dr. Enno Krüger

Es werden Auszüge aus dem vierten Buch von Dichtung und Wahrheit gelesen, welche

Goethes   musikalische   Ausbildung   bezeugen.   Die   Briefe   (1821)   des   jungen   FelixMendelssohn-Bartholdy   und   seiner   Mutter,   sowie   die   Erinnerungen   von    Goethes Zeitgenossen wie Zelter und Rellstab zeigen, wie die Musik im Goethe-Haus am Frauenplan gespielt und gepflegt wurde.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

 

Vorschau August - November

Sonntag, 28. August. Ort: Heidelberger Schloss, 15:45 Uhr, Treffpunk an der Kasse

16 Uhr Goethe-Führung mit Herrn Grombein

17:30 Uhr Blasmusikkonzert bei der Goethe-Bank

 

Sonntag, 9. Oktober, 11 Uhr. Ort: Schlossgarten

Die Goethe-Gesellschaft Heidelberg begegnet der Goethe-Gesellschaft Köln

am Heidelberger Schloss.

 

Oktober. Ort: Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Lesung mit Florian Kaiser: Lotte in Wetzlar

 

November. Ort: Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Vortrag mit Prof. Dr. Uwe Steiner und Prof. Dr. Christoph Cremer

Das Ewig- Weibliche zieht uns hinan.

Eine literarisch- und naturwissenschaftliche Perspektive.