Goethe Profilbild

Goethe-Gesellschaft Heidelberg e.V.

Goethes Erbschaft

Um Epoche in der Welt zu machen, dazu gehören bekanntlich zwei Dinge: Erstens, daß man ein guter Kopf sei, und zweitens, daß man eine große Erbschaft tue. Napoleon erbte die Französische Revolution, Friedrich der Große den Schlesischen Krieg, Luther die Finsternis der Pfaffen, und mir ist der Irrtum der Newtonischen Lehre zuteil geworden.

Goethe an Eckermann, 2.5.1824



Spaltet immer das Licht! Wie öfter
strebt ihr zu trennen,
Was euch allen zum Trutz Eins und
Ein Einziges bleibt

Goethe



"Die Glocke tönt noch, nachdem das Läuten aufhörte. Die Töne von eintausend strohgedeckten Hütten lassen den Klang der Narrheit widerhallen"

Der Zen-Meister Hakuin Ekaku



<<< Zurück